Rastak: Avantgarde, die verbindet

Pauken treten in Dialog, eine verwirrende Vielfalt traditioneller und moderner Instrumente fügen sich zu eindringlichen Rhythmen, dazwischen melancholische Klänge und fröhliche Tänze. Mit experimenteller Musik bauen sie Brücken zwischen Regionen, Nationen und Generationen. Standing Ovation!

Drei Frauen, orientalisch, elegant gekleidet, gefolgt von neun Männern, nehmen ihre Plätze ein – auf Matratzen, auf Stühlen und stehend. Zwei Paukenschläge brechen die Stille. Finger und Plektrons zupfen faszinierend schnell die Saiten, Trommeln und Percussioninstrumente vervollständigen den musikalischen Genuss. Gesangseinlagen – allegro und calando, dargeboten mit erfüllter Leidenschaft, deuten auf die Herkunft der Musik. Das Publikum lauscht aufmerksam und schwingt im Rhythmus – abgeholt im hier und jetzt.

Rastak ist ein Musikensemble aus Teheran, gegründet im Jahr 1997, das traditionelle iranische Folkmusik sammelt und neu interpretiert. Die ethnische Vielfalt im Iran schafft die Grundlage für ihre Musik, zumal die Musiker selbst aus unterschiedlichen Regionen stammen. Ihr Repertoire umfasst neben alten persischen Liedern, auch Stücke von Kurden, Belutschen, Bachtiaren, Aseris, Arabern und anderen.

Der Gruppe geht es darum, die Vielfalt der iranischen Musik den Iranern selbst zugänglich zu machen, indem sie bekannte und weniger bekannte Lieder kombinieren. Gleichzeitig wollen sie traditionelle Musik als Kulturgut bewahren, und sie auch für junge Menschen, die im Sog urbaner Modernisierung aufwachsen, attraktiv gestalten.


Das harmonische Zusammenspiel der Gruppe beeindruckt, die ständige Kommunikation der Musiker durch Blickkontakt, bringt die Töne auf den Punkt.
Rastak ist nicht nur eine Größe im Iran und beliebt bei den Kurden im Irak, sie ist auch auf internationalen Bühnen und Veranstaltungen anzutreffen.

Die Performance und dieser einzigartige Zugang zur Musik gefällt. Das Publikum erhebt  sich unisono – Kurden und Nicht-Kurden aus unterschiedlichen Regionen und Fraktionen im Irak sind sich heute einig: Standig Ovation für den Nachbarn!

Hier eine kleine Kostprobe, die ich im Internet gefunden habe: Rastak – Wahar

Autor: reginatauschek

Weltbürgerin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s